kindergruppe

Hauptmenü

Die Beobachtung

Als Grundlage unserer pädagogischen Arbeit mit den Kindern dient die kontinuierliche Beobachtung des einzelnen Kindes. Durch die Beobachtung wissen wir auf welcher Entwicklungs- und Bildungsstufe das jeweilige Kind steht. Beobachtet werden verschiedene Kompetenzen in der Entwicklung des Kindes.

Dadurch können wir die Eltern frühzeitig auf besondere Begabungen und Risiken ihres Kindes aufmerksam machen und einen gesonderten Förderplan für das jeweilige Kind erstellen.

Wichtig ist: Wir holen jedes Kind auf der Stufe ab, auf der es sich befindet. An erster Stelle steht das Wohl des Kindes.

Die Beobachtung beinhaltet folgende Bereiche:

  • Körpermotorik
  • Feinmotorik
  • Sprachentwicklung
  • Kognitive Entwicklung
  • Soziale Kompetenzen
  • Emotionale Kompetenzen

Zur Beobachtung nutzen wir zusätzlich folgende Beobachtungsbögen:

  • zur Überprüfung der Entwicklungsgrenzen „Grenzsteine“
  • zur gesamten Entwicklung einen selbstentworfenen Beobachtungsbogen
  • zur Sprachentwicklung (bei Bedarf)   der Schulanfänger „Sismick“,

Wir nutzen zusätzliche Beobachtungsbögen, um Kinder mit besonderen Begabungen oder Defiziten optimal fördern zu können.

Wir beobachten ihr Kind, um ihm Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.